Baulückenbebauung mit 11 geförderten Wohnungen München - Thalkirchen

  • BB 01
  • BB 02
BB 01
BB 02

 

Baierbrunnerstraße 24 Baulückenbebauung mit 11 geförderten Wohnungen München - Thalkirchen

 

Durch den Zukauf der nachbarlichen Grundstückzufahrt konnte die gesamte Breite der Baulücke bebaut werden, mit einer Durchfahrt zur rückwärtigen Erschließung.

 

Die Straßenfassade greift Traufhöhen und Giebelelemente aus der Umgebung auf, um den Zusammenhang des disparaten Straßenraums zu stärken.

Die Erdgeschoßzone mit Durchgang, Garage und Eingang wird mit einer Holzlattierung gestaltet und differenziert die einfache Putzfassade.

Die Grundrisse folgen den Vorgaben zum differenzierten Wohnungsschlüssel des Sozialreferats und sind durch Schaltzimmer flexibel.

Die Baukonstruktion verfolgt das Ziel, mit einer tragenden Schottenbauweise hochdämmendes, nicht tragendes monolithisches Aussenmauerwerk bei gleichzeitig hohem Dämmstandard zu ermöglichen.

Der Stellplatz nachweis von 0,6 Stellplätze/ Wohneinheit kann zusätzlich durch eine Ablösung reduziert werden, sodaß eine Lösung ohne Tiefgarage, mit 1 Garage im Haus und 3 Stellplätzen im Hof möglich wird.

 

Baulückenbebauung mit 11 geförderten Wohnungen München - Thalkirchen

 

Bauherr: GWG - Gemeinnützige Wohnstätten- und Siedlungsgesellschaft mbH

Adresse: Baierbrunnerstraße 24 , 81379 München, Flur Nr.276/ 4,

WF 815 qm , GF 1187 qm

Baukosten 1.475.000.- EUR

Leistungsphasen LPH 1-5

Mitarbeit: Steffi Maul, Dipl.Ing.

Bauleitung: Architekten Erlbeck + Kipf

Landschaftsarchitekt: Keller&Damm landschaftsarchitekten

Fotos: Ingrid Scheffler